• Home
  • Blog
  • Kakao-Crunch-Keto Coffee-Crossies

Kakao-Crunch-Keto Coffee-Crossies. So wird ketogenes naschen ganz einfach! Unser Rezept für den Dessertgenuss oder süßen Snack für zwischendurch. Blitzschnell und kinderleicht! Dafür braucht ihr nur unser  Kakao-Crunch Granola. Aus krossen Nüssen. Die beste Basis für die Knusperpralinen! Der Keto Coffee sorgt für eine angenehme Bitternote. Und einen extra  Koffein-& Energiekick!

Kakao-Crunch-Keto Coffee-Crossies

Die Knusperpralinen aus unserem Kakao Crunch Granola begeistern jeden Schokoladenfan. Dazu liefern sie eine extra Portion Energie. Denn die Keto Crossies sind zudem verfeinert mit unserem Keto Coffee. Somit bringt der Schokoladengenuss außerdem noch einen extra Koffein - Energiekick! Ketogenes Naschen leicht gemacht!
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Dessert
Land & Region: Keto
Keyword: Keto Crossies
Portionen: 20 Stück
Kalorien: 40kcal
Autor: Anna-Lena Leber

Equipment

  • Topf

Zutaten

Anleitungen

  • Kakaobutter über dem Wasserbad schmelzen
  • 1 Einzelbeutel Keto Coffee, Kakaopulver und Erythrit einrühren
  • Am Besten mit einem Schneebesen, um Klumpen zu vermeiden
  • Das Kakao – Crunch Granola in einer Schüssel mit der Glasur gut vermischen
  • Anschließend kleine mundgerechte Portionen formen
  • Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brettchen legen, um festkleben zu vermeiden
  • Zum Fest werden und aufbewahren, in den Kühlschrank geben

Nutrition

Serving: 10g | Calories: 40kcal | Carbohydrates: 0.3g | Protein: 0.4g | Fat: 4g | Fiber: 0.7g | Sugar: 0.1g

Anna-Lena Leber

Aufgewachsen mit dem Restaurantbetrieb der Eltern, wurde es mir quasi mitgegeben auf die Qualität der Lebensmittel zu achten. So wurde mir schon früher nachgesagt, ich sei von zu Hause aus verwöhnt, was das Essen angeht. Für mich ist es mittlerweile ein persönlicher Anspruch, ausschließlich gute unverarbeitete Lebensmittel zu essen. Meine beruflichen Ausbildung zur Hotelfachfrau, steigerte mein Interesse an den verschiedensten Kompositionen von Lebensmitteln und Zutaten. Seit meinem Urlaub in den USA 2016 ernähre ich mich glutenfrei, low carb und frei von industriellem Zucker. Ausschließlich Honig vom Ortsansässigen Imker oder Birkenzucker finden in meiner Küche Verwendung.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Kein Rezept mehr verpassen!