• Home
  • Blog
  • Himbeer – Keto – Tiramisu – ein echter Klassiker!

 

Himbeer – Keto – Tiramisu, für Alle Liebhaber des italienischen Dessertgenuss!  Eine dezente Kaffeenote, weicher Keks zwischen feiner Mascarpone – Sahne – Creme und on top, fruchtige Himbeeren. Das alles bekommst du mit diesem Rezept als Keto – Genuss! Einfach ungewöhnlich lecker!

Himbeer - Keto - Tiramisu

Du liebst Tiramisu? Dann probier das leckere Himbeer - Keto - Tiramisu! Verwendest du unseren Keto Coffee und die Raspberry Cookie Bites, brauchst du in der ketogenen Küche nicht auf ein Tiramisu verzichten! Mit unseren Produkten ist der italienische Dessertgenuss ganz einfach - keto!
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Dessert
Land & Region: Keto
Keyword: Himbeer Cookies, Keto Coffee, Tiramisu
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 468kcal
Autor: Anna-Lena Leber

Equipment

  • Handrührgerät

Zutaten

Anleitungen

  • 1 Tüte (20g) Keto Coffee mit 3 El heißem Wasser in einer Tasse verrühren und zur Seite stellen
  • 250 g Mascarpone mit Erythrit in einer Schüssel verrühren
  • 200 g Sahne in einer weiteren Schüssel mit einem Handrührgerat steif schlagen
  • Die steif geschlagene Sahne mit der Marcarponecreme zusammen unterheben
  • Nun das Tiramisu in einem Gals schichten
  • Beginnend mit 1 El Mascarpone – Sahne – Creme
  • Für die Cookie Schicht 2 – 3 Himbeer Cookies mit den Händen zerbröseln
  • 1 Teelöffel des Keto Coffee über die Cookie Schicht träufeln
  • Dann ein paar Himbeeren darüber verteilen
  • So nun immer weiter schichten und die letzte Schicht Mascarpone – Sahne – Creme mit Kakao bestreuen

Nutrition

Serving: 160g | Calories: 468kcal | Carbohydrates: 15g | Protein: 6.6g | Fat: 44.1g | Potassium: 8.4mg | Fiber: 2.5g | Sugar: 5g | Vitamin C: 6.3mg | Calcium: 12.3mg | Iron: 0.5mg

Anna-Lena Leber

Aufgewachsen mit dem Restaurantbetrieb der Eltern, wurde es mir quasi mitgegeben auf die Qualität der Lebensmittel zu achten. So wurde mir schon früher nachgesagt, ich sei von zu Hause aus verwöhnt, was das Essen angeht. Für mich ist es mittlerweile ein persönlicher Anspruch, ausschließlich gute unverarbeitete Lebensmittel zu essen. Meine beruflichen Ausbildung zur Hotelfachfrau, steigerte mein Interesse an den verschiedensten Kompositionen von Lebensmitteln und Zutaten. Seit meinem Urlaub in den USA 2016 ernähre ich mich glutenfrei, low carb und frei von industriellem Zucker. Ausschließlich Honig vom Ortsansässigen Imker oder Birkenzucker finden in meiner Küche Verwendung.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Kein Rezept mehr verpassen!